Skip to main content

Das waren wieder tolle Tage auf der Techno-Classica 2014. Für Porsche lautete das Motto: 40 Jahre 911 Turbo. Und unser Rhein-Ruhr-Club für den klassischen 911 brachte es – natürlich - auf den Punkt. Stilecht präsentierten wir dem staunenden Publikum aus aller Welt den silberschönen 11er-Turbo von Franz Rischka.

Unter der Leitung unseres Vizepräsidenten Manfred Leuner, der wie immer alles bestens organisierte, lief der luftgekühlte Standdienst launig ab. Benzingespräche, strahlende Gesichter und Träume in Blech - auch menschliche, auf zwei Beinen stolzierend - sorgten für eine stimmige Messe. Schon am Aufbautag brachten Manfred Leuner, Präsident Karl-Wilhelm Göbel, Eventmanager Dieter Sieben, Geschäftsführer und ,,Meister des Schatzes“ Klaus Striemer sowie Peter Otwiaska und Dieter Ulbricht den Turbo von Franz optisch mit diversen Zaubermittelchen in Form. Club-Urgestein Michael Gödde, beruflich mit hartem Marmor und Granit beschäftigt, schwang lächelnd und mit feinfühliger Hand permanent den Staubsauger, um dem 11er einen standesgemäßen Teppichboden als Standfläche zu bieten. Was für eine Augenweide. Der Elfer natürlich. Na ja, Michael ist auch nett.

Die Daten des 930 Turbo á la Rischka: 260 PS, 250 Km/h, maximaler Drehmoment 343 Nm bei 4000 U/min, Baujahr 12/1976, damaliger Neupreis: 67 850,- Deutsche Mark. Und heute in Euro? Mindestens 80 000,-…….wie man so hörte. Aber Klassikerpreise sind bekanntlich immer nach oben offen. Und überhaupt: Franz will ihn nicht verkaufen!

 

Über die gesamte Messe gaben sich viele Clubmitglieder sprichwörtlich die Klinke in die Hand. Präsident Willy Göbel stimmte mit unserem neuen Eventmanager Dieter Sieben den Veranstaltungskalender bis Anfang 2015 fein ab. Nächstes Jahr feiert unser 11er-Club 25jähriges Bestehen. Das muß würdevoll gefeiert werden. Marcus Wiemers und Lars Valböhmer ließen sich auf der Messe sogar von Klaus Striemer am Porsche-Werkstand mit dem kalifornischen Design- und Porsche-Guru Magnus Walker ablichten. Der Walker walkt echt freakig. Genauso freakig glänzte auch unser Protokollchef Bernd Wildoer bei seinem Küchendienst in roter Chefkoch-Schürze. Da waren die belegten Brötchen sehr schmackhaft und der Service am Porsche-Classic-Club-Stand tadellos.

Die TC ist der Mittelpunkt der Oldtimerwelt. Diesen Ruf bestätigte die Weltleitmesse für klassische Fahrzeuge 2014 eindrucksvoll: Rund 190.000 Automobil-Enthusiasten strömten in die Messehallen, so der Veranstalter S.I.H.A. in einer Pressemitteilung. Für Aufmerksamkeit sorgte auch die Daimler AG, die auf ihrem ,,Hochregallager“ 36 Rennsportwagen effektvoll präsentierte. Volkswagen, der größte europäische Automobilhersteller, nutzte erneut die komplette Halle 7 zur Inszenierung seiner Marken. Dazu gehört auch Porsche.

Besonderer Dank gilt unserem Clubmitglied Franz Rischka, der uns in Abwesenheit seinen wunderbaren Turbo zur Präsentation anvertraute. 2015 öffnet die Techno-Classica übrigens vom 16. bis 19. April in der Messe Essen. Das Publikum darf gespannt sein, was wir dann zeigen.

Von Ludger Konopka (Text + Fotos)

Mitgliedschaft